Ob zu viel Fleisch, zu wenig oder ob der ganze Speiseplan unausgewogen ist, darüber streiten sich die Geschmäcker. Mit dem Veggie-Tag wollte das Studentenwerk, das die Mensen betreibt, auf die Konsequenzen der Ernährung hinweisen. Denn Fleischkonsum ist ein wichtiger Grund für die Erderwärmung der weltweiten Treibhausgase entstehen jedes Jahr nur durch die Produktion von Fleisch. Seit diesem Jahr gibt es den Veggietag nicht mehr, dafür den ‚Umwelttag‘ und die neue Bio-Mensa U-Boot.

Udo Lehmann ist der Geschäftsbereichsleiter Hochschulgastronomie – man könnte auch sagen, der „Mensachef“ – und weiß deshalb am besten über all diese Themen Bescheid. Unser Redakteur Jan Wetzel hat mit ihm gesprochen.Der Umwelttag findet nächsten Dienstag, den am 8. Mai in der Neuen Mensa Bergstraße statt.