Schon die erste Single-Auskopplung „Glücksversprechen“ zeigt, dass Egotronic keinesfalls an Charme und Aussagekraft verloren haben. Es geht um die Generation „Selfie“, in der Selbstinszenierung und Markenwahn eine große Rolle spielen. Der äußere Schein ist immer wichtiger, das Publikum im Hinterkopf.

Am 14. März erscheint die neue Platte bei Audiolith Records. Der Sound ist punkiger, die Texte ernster. Egotronic haben den Hedonismus der vorangegangenen Alben hinter sich gelassen und lassen viel tiefer blicken als gewohnt. Partyhymnen wie „Lustprinzip“ sucht man hier vergeblich.

Stattdessen erklärt der Kopf der Bande, Torsun Burkhardt, seinem eigenen Körper den Krieg. Er verarbeitet damit seine gesundheitlichen Probleme, ohne dabei Mitleid zu heischen. „Die Natur ist dein Feind“, stellen Egotronic letztendlich fest und geben dem Album mit dieser Erkenntnis einen Namen.