Der große Bruder an Synthesizer, Piano und Laptop. Die Schwester am Mikrofon und bedient auch mal Autoharp oder Glockenspiel. Zusammen bilden Eva und Philipp Milner das Duo Hundreds. Hundreds bringen gut durchdachte Melodien auf die Bühne, bestehend aus elektronischen, aber auch aus physischen Elementen.

Im März 2014 veröffentlichten Hundreds ihr zweites Album Aftermath. Aufgenommen wurde dieses in einer nordischen Kleinstadt, weit weg vom Trubel der Großstadt. In der ersten Hälfte dieses Release zeigen die Geschwister sich verspielt, ergänzen, wie im Song „Circus“, Bläser in ihr Repertoire oder legen Fokus auf Glockenspiel und Percussions. Im zweiten Teil des Albums steigert sich hingegen der elektronische Anteil und die Beats treten wieder in den Vordergrund. Zusammengehalten werden die Teile durch den zarten Gesang der Schwester.

Aftermath lebt von den Gegensätzen. Irgendwie vertraut und doch fern. Routiniert und trotzdem neu und ungewohnt. In verschiedenen Songs greifen Hundreds bekannte Motive wieder auf, spielen mit ihnen und entwickeln sie weiter.

Das Finden des Klanggewands ist, wie das Songschreiben, ein Prozess mit offenem Ausgang. Es gibt tatsächlich keinen typischen Weg für uns. Wir brauchen zu Beginn aber immer etwas, einen Sound, ein Geräusch, ein Motiv, zu dem man wieder zurückkommen kann, wenn man sich mal verrannt haben sollte. Etwas, wovon man überzeugt ist, dass es besonders ist.

Philipp Milner

Nach ihrem Erfolg mit dem Album Hundreds, das sie auch über die Grenzen Deutschlands bekannt werden lies, sagen die Geschwister von sich, dass sie ihre persönliche Mitte gefunden haben und sich gelöster fühlen. Dies ermöglicht dem Duo neue Spannungsbögen und Dynamiken in ihre Songs einfliesen zu lassen.

Wenn wir euer Interesse wecken konnten, solltet ihr euch diese Chance nicht entgehen lassen:

Wir verlosen für das Konzert von Hundreds am 18. Februar in der Schauburg noch 1×2 Freikarten. Um euch diese zu schnappen, schickt uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Geschwisterliebe“ an gluecksfee@campusradiodresden.de.

Der Gewinner wird am 5. Februar in der Funkstube bekannt gegeben.