Hinter AnnenMayKantereit verstecken sich Christopher Annen (Gitarre & Mundharmonika), Henning May (Gesang & Klavier) und Severin Kantereit (Drums). Die drei Schulfreunde haben in ihrer Heimatstadt Köln frühzeitig begonnen, Straßenmusik zu machen. 2013 veröffentlichten die drei sympathischen Kölner ihr erstes selbst produziertes und aufgenommenes Album „AnnenMayKantereit“. Schon die ausverkaufte Release-Party lies darauf hoffen, dass diese Platte nicht der letzte Streich der Band ist. Die Aufmerksamkeit der Musikbranche folgte schnell.  Für den Sommer 2014 wurde AnnenMayKantereit unter anderem für das Appletree Garden Festival oder auch das Reeperbahn Festival gebucht. Spätestens nachdem sie als Support für die Beatsteaks oder Clueso spielten, ist jedem klar, dass diesen drei Männern eine musikalisch erfolgreiche Zukunft bevor steht.

Woher kommt dieser Erfolg werden sich wohl Einige fragen, die Antwort ist so einfach und klar: AnnenMayKantereit sind das Sprachrohr unserer Generation, für die „Generation Y“ oder einfach für dich und mich. Es sind die ehrlichen Texte über den Alltag, die Liebe, das Versagen und den Exzess. Der Klang ist rau; man sieht die Jungs vor dem inneren Auge auf der Straße musizieren. Ernst, gefühlvoll, wild und dabei spaßig. Nichts wirkt perfektioniert oder drapiert. Die tiefe Stimme von Henning ist wie ein Sägeblatt, das sich ohne Widerstand ins Herz sägt. Sie müsste von einem Zigarre rauchenden Mann Mitte 50 stammen, der sein Leben in den Bars der Welt verbrachte. Aber sie kommt aus dem Körper eines 21-Jährigen. Die Musik von AnnenMayKantereit ist jung und spiegelt die jugendliche Sehnsucht nach Freiheit und den ganz großen Gefühlen wieder. Es ist Nostalgie, es ist Liebe, es ist AnnenMayKantereit.

Bei ihrer aktuellen Live-Tour durch Deutschland werden sie von Malte am Bass unterstützt, die vier Männer sollte man keineswegs verpassen! Wir verlosen für das Konzert von AnnenMayKantereit am 19. Februar in der Reithalle noch 2×2 Freikarten. Schickt uns dafür einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Barfuß am Klavier“ an gluecksfee@campusradiodresden.de.

Die Gewinner werden am 12. Februar in der Funkstube bekannt gegeben.