Katja ist eine angehende Eiskunstläuferin, die ihre Familie sehr stolz macht, besonders ihre kleine Schwester Stella bewundert sie. Doch entwickelt Katja eine Essstörung. Sie sieht sich selbst als immer zu dick an und trainiert immer rücksichtsloser. Nur die kleine Schwester scheint diese Veränderung zu bemerken und versucht ihr irgendwie zu helfen. Dabei hat sie selbst einige pubertierende Probleme. Die Familie steht vor mehreren Zerreißproben.

Ab dem 24.09.2015 kann man das Familiendrama „Stella“ in den deutschen Kinos sehen. Die Zuschauer bekommen einen feinfühligen und sehr ehrlichen Film ohne mahnenden Fingerzeig zu sehen. Gerade wegen den zwei Hauptdarstellerinnen lohnt sich die Sichtung, wenn nicht im Kino, dann aber auf dem heimischen Sofa.