Zugegeben, deutschsprachige Singer-Songwriter gibt es wie Sand am, von eben jenen oft besungenen, Meer. Hannes Wittmer, besser bekannt als Spaceman Spiff, bereichert die Szene seit 2009 und ist dabei einer der interessantesten und vielseitigsten Vertreter seiner Zunft. Das beweisen alle drei Spaceman Spiff-Alben, wobei besonders Endlich Nichts aus dem Jahr 2014 mit ausgefeilten Instrumentierungen und Songstrukturen seine ganze Klasse deutlich macht. Spaceman Spiffs Texte meistern dabei federleicht den Spagat zwischen Melancholie, Nachdenklichkeit, Hoffnung, Aufbruchsstimmung und Alltagsgeschichten - ganz ohne dabei kitschig, übertrieben oder weinerlich zu klingen.

Spaceman Spiff, Scheune, Campusradio – war da nicht was? Richtig! Im Mai 2015, vor seinem letzten Besuch in der Scheune, hatten wir das Vergnügen Hannes Wittmer bei uns im Studio begrüßen zu dürfen. Neben dem wunderschönen „Teesatz“, das Spaceman Spiff uns am Ende des Gesprächs einspielte, sprachen wir mit ihm über sein Schaffen, die Bedeutung seiner Lieder für seine Hörer und Wittmers Zukunftspläne. Das komplette Interview könnt ihr hier hören.

Dabei kündigte Hannes Wittmer allerdings auch an, dass er sich vorstellen könnte sein Alter Ego Spaceman Spiff vorerst an den Nagel zu hängen. Eine längere Pause gab es tatsächlich, so ganz zur Ruhe kam Spaceman Spiff anscheinend aber nie. So geht es nun zu Beginn des Jahres wieder auf Tour. Zudem spielte er in den Hamburger Küchensessions kürzlich zwei neue Songs. Es bleibt also spannend, wohin die Reise mit Spaceman Spiff geht. Vielleicht wird er davon ja auch auf der Bühne erzählen.

Wenn ihr nun Lust habt Spaceman Spiff am 25.01. live in der Scheune zu erleben, schreibt uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Teesatz“ und eurem vollen Namen an gluecksfee@campusradiodresden.de. Wir verlosen 2×1 Freikarten. Die Gewinner werden bis zum 23.01. benachrichtigt. Viel Glück!