Unter dem Motto „Dresden strahlt – grenzenlos in alle Welt“ geht der SemperOpernball am 3. Februar 2017 in die zwölfte Runde. Die Veranstaltung ist schon lange in Dresden verortet. Bereits 1925 fand zum ersten Mal ein Ball in der Dresdner Semperoper statt. Immer wieder gab es lange Phasen der Unterbrechung, begleitet von zahlreichen Versuchen, den Ball wieder zu beleben. Seit 2006 findet er aber wieder jährlich statt.

Auf so eine durchtanzte Nacht muss man sich gut vorbereiten. Daher ist die Frage „Was ziehe ich an?“ ein wichtiger Teil der Planung. Künstlerischer Leiter Hans-Joachim Frey und Moderator Guido Maria Kretschmer luden zum Gespräch ein und stellten Peter Kaiser als offiziellen Modepartner des SemperOpernballs vor.

Ich glaube eben, Fashion ist letztendlich auch immer Ausdruck von Zeitgeist.

Guido Maria Kretschmer

Schuhe von Peter Kaiser I Foto: SemperOpernball, Prausse

Trotz all dem schönen Schein widmet man sich auch sozialem Engagement. So wird jedes Jahr der Dresdner St. Georgs Orden des SemperOpernballs, ursprünglich der Sächsische Dankesorden, verliehen. Er geht an Persönlichkeiten, die sich – wie der Heilige Georg – für das Gute in der Welt einsetzen.