In einer Sondersendung des Filmmagazins blicken wir mit einigen O-Tönen von Filmemachern und ausgewählten Kurzfilmen auf das 29.Filmfest zurück. Ganz abseits von epischen Millionenproduktionen mit Überlänge reichen auch 20 Minuten um eine tolle Geschichte zu erzählen. Vor allem die Vielfalt der Beiträge zeichnet die Veranstaltung aus. Im Rückblick sprechen wir unter anderem über folgende Kurzfilme: 

  • Eine Villa mit Pinien - Jan Koester (Goldener Reiter für Filmton – Internationaler & Nationaler Wettbewerb)
  • Gabi - Michael Fetter Nathansky (Goldener Reiter des Publikums - Nationaler Wettbewerb)
  • Freibadsinfonie - Sinje Köhler
  • Monju Hunters of Sofugan Island - Karim Eich, Dirk Wachsmut
  • Pix -Sophie Linnenbaum
  • Evil Empire - Harald Hund (Lobende Erwähnung der Jugendjury im Internationalen Wettbewerb)
  • Ela - Szkice na Pozegnanie - Oliver Adam Ousio (Goldener Reiter Kurzspielfilm - Nationaler Wettbewerb)
  • Die Überstellung - Michael Grudsky
  • Pussy (Cipka) - Renata Gąsiorowska (Lobende Erwähnungen Filmton; ARTE Kurzfilmpreis - Nationaler & Internationaler Wettbewerb und Goldener Reiter Animationsfilm - Internationaler Wettbewerb)

Das 29. Filmfest war damit eine tolle Gelegenheit all die kleinen Kunstwerke zu sehen, die sonst eher unentdeckt bleiben. Für Filmemacher bietet der Kurzfilm trotz der beschränkten Lauflänge meistens den richtigen Maßstab, um ihre tollen Ideen zu verwirklichen und ohne unnötigen Ballast und Hollywood-Attitüde zu drehen. Wir freuen uns daher schon auf das 30. Filmfest und damit der Jubiläums-Ausgabe im nächsten Jahr.

Wenn euch das gefallen hat und ihr auch so große Filmfans seid wie wir, dann schaut auf unserer separaten Filmmagazin-Seite vorbei. Dort gibt es aktuelle Film und Serien Kritiken und unseren Podcast, der sich in jeder Sendung mit einem speziellen Thema aus der Welt des Bewegtbildes auseinander setzt. Auf unserem Twitterprofil findet ihr dazu auch noch spannende Einblicke in die Produktion unseres monatlichen Magazins.