Eigentlich waren die TUD Campus Classics als einmaliges Event geplant. Mit Bezug zur Exzellenz-Bewerbung der TU Dresden kamen im Jahr 2012 Marlene und Stefan Odenbach beim Waschen ihrer alten Schätzchen auf die Idee, eine Oldtimer-Ausfahrt zu organisieren. Am 20. Mai geht dies nun bereits schon in die sechste Runde.

Die TUD Campus Classics sind die sogenannte universitätsverbindende Oldtimer-Ausfahrt. Das bedeutet, dass wir immer weniger bekannte Standorte unserer Universität über […] diese Route auf der dann die Oldtimer fahren, besuchen und besichtigen.

Marlene Odenbach, TUD Campus Classics e.V

Die diesjährige Route verläuft sich auf circa 150 km rund um das Dresdner Umland. Der Tag beginnt um 9 Uhr auf der Wiese hinter dem HSZ, wo zunächst gefrühstückt werden kann. Dann geht’s in kleinen Gruppen Richtung Tharandt, denn dort ist der Forstbotanische Garten (Abteilung Nordamerika) das erste Besichtigungsziel. Über Dippoldiswalde, Glashütte und Kreischa wird das zweite Ziel, die Kameliensammlung in Pirna Zuschendorf, angepeilt. Anschließend fährt die Truppe über Königstein, Bad Schandau und Hohenstein zurück zum HSZ. Ab etwa 17 Uhr gibt es dann Livemusik auf die Ohren und der FSR Maschinenwesen sorgt für reichlich gut gegrilltes Essen.

Die Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge hat sich mal wieder überboten. Es werden 82 Autos, Motorräder und Busse über die Straßen rollen – sowohl Oldtimer, als auch Youngtimer. Zu sehen gibt es VW Käfer, Trabi, Wartburg, Chevrolet und und und. Besonders ist dabei, dass jeder Fahrer einen Beifahrerplatz freihalten muss, welcher an interessierte Studierende vorab verlost wird. Die Beifahrer sind dann dafür verantwortlich, ihren Fahrer über das sogenannte Roadbook zu lotsen, denn Navi’s und andere elektronische Geräte sind verboten. Allerdings wechseln die Beifahrer zwei Mal die Autos, damit jeder das gewisse Feeling der verschiedenen Autoklassen erleben kann.
Als Fahrer/in darf sich jedes ehemalige oder aktuelle Mitglied der TU Dresden anmelden, egal ob Studierende, wissenschaftliche oder nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter.

Trotz viel organisatorischem Aufwand, bereitet die Ausfahrt allen viel Freude – auch die Leute am Straßenrand sind begeistert, wenn die Oldtimer durch deren Dörfer und Städtchen cruisen.

Die TU geht da als Botschafter in die Region mit dieser Oldtimer-Ausfahrt. Da sitzen die Großväter mit der Enkelin, die Leute winken und es macht allen einfach insgesamt riesen Spaß.

Marlene Odenbach, TUD Campus Classics e.V

Die Ausfahrt benötigt nicht nur Sprit im Tank, sondern auch finanziellen Treibstoff, zum Beispiel für Genehmigungen, Versicherung und Verpflegung. Diesen liefern einerseits die Mitgliedsbeiträge des Fördervereins, aber auch maßgeblich der IT-Dienstleister pdv Systeme Sachsen als Sponsor.

 

VERLOSUNG!
Möchtest du gern an den diesjährigen TUD Campus Classics teilnehmen und in Oldtimern durch das Dresdner Umland reisen? Dann mach mit bei unserer Verlosung, es gibt einen Beifahrerplatz zu gewinnen. Schicke bis zum 16.05.2017 eine Mail mit deinem Namen, deinem Studiengang und ggf. deiner Handynummer an redaktion@campusradiodresden.de (Betreff: Verlosung Campus Classics). Viel Glück!