Lukas, Eileen und Robin sind in der Hochschulgruppe AIAS Dresden aktiv, die sich dafür einsetzt, möglichst viele junge Menschen für das Thema Blutkrebs zu sensibilisieren und für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) zu registrieren.

Alle 15 Minuten erkrankt ein Mensch in Deutschland an Blutkrebs. Jeder 7. Patient stirbt, weil für ihn kein passender Spender gefunden werden kann. Die Hochschulgruppe AIAS Dresden will genau hier ansetzten: Mehr Menschen das Leben zu retten. Den Patienten eine Hoffnung auf ein gesundes Leben zu ermöglichen, funktioniert ganz einfach: Mit einem Wattestäbchenabstrich. Am 31.5. kann sich jeder Interessierte von 9 bis 20 Uhr im Foyer des HSZ registrieren lassen und innerhalb von wenigen Minuten zum potentiellen Lebensretter werden. Gerade junge Menschen sind aufgrund ihrer Vitalität besonders geeignet. Einzige Voraussetzung für die Registrierung: Man muss gesund und zwischen 18 und 55 Jahren alt sein.

Im vergangenen Jahr erzielte AIAS mit 2549 registrierten Studenten einen Rekord - auf dem Erfolg ausruhen, wollen sie sich aber nicht.

Der Abend letztes Jahr nach der Registrierungsaktion war sehr emotional. Als wir wirklich angefangen haben zu realisieren das wir über 2500 neue potentielle Lebensretter registriert hatten- das war noch einige Wochen ziemlich unglaubwürdig in unserem Kopf und für alle ein extremer Ansporn, auch dieses Jahr weiterzumachen

Eileen , Mitglied von AIAS Dresden

Robin und Lukas, die selbst schon für einen an Blutkrebs Erkrankten gespendet haben, würden das auch immer wieder tun. Gerade Erkrankungen im persönlichem Umfeld ermutigen viele Spender sich registrieren zu lassen - auch eines der Gründungsmitglieder von AIAS war persönlich betroffen .

Grundlegend hat sich der Verein vor allem durch die unfassbar hohe Motivation eines unserer Mitglieder, das selbst im jugendlichen Alter an Blutkrebs erkrankt war, gegründet. Er hat uns alle mitgezogen und uns auch in kürzester Zeit gezeigt, wie sinnvoll es doch ist, sich dafür zu engagieren. Es ist also schon eine emotionale Motivation, hinter dem was wir machen

Eileen , Mitglied von AIAS Dresden

Die Registrierungsaktion findet am 31.05.2017 von 9 bis 20 Uhr im Foyer des HSZ statt.