Als die meppener Band Razz im Jahr 2012 auf einem kleinen Festival in ihrer Region entdeckt wurde, waren Niklas Keiser, Christian Knippen, Lukas Bruns und Steffen Pott grade einmal zwischen 16 und 17 Jahren alt. Mit ihren ersten Singles, durch welche sie schnell an Bekanntheit zulegten kam es, dass Razz bereits 2014 erste Shows auf großen Festivals wie dem „Hurricane“ spielten. Mit "With Your Hands We'll Conquer", dem Debütalbum der Band, welches im Folgejahr erschien, gelang es den Jungs einen erstaunlich reifen und internationalen Indie-Rock-Sound zu kreieren.

Es ist grade anscheinend in Mode, dass sehr junge eher unscheinbare Sänger mit einer gewaltigen und rauen Stimme daher kommen, die nach zu viel Whiskey und Zigaretten klingt. So auch bei Razz, deren Frontmann Niklas eine wirklich beeindruckende Stimme hat, welche ein wenig an die des Editor Frontsängers Tom Smith erinnert. Aber nicht nur der Gesang sondern auch die Songs als solches sind sehr stark von Indiegrößen wie Interpol, Kings of Leon oder auch Two Door Cinema Club beeinflusst. Diese Einflüsse verarbeiten sie so gut zu einem eigenen Stil, dass sie sogar den Londoner Erfolgsproduzent Stephen Street auf sich aufmerksam machen konnten, der auch maßgeblich an ihrer aktuellen Platte beteiligt war und bereits Musiklegenden wie Morrisey, The Smiths oder auch Blur produzierte. Viel besser hätten die Voraussetzungen für ihr zweites Album also kaum sein können und man merkt, dass mittlerweile nicht nur die Band sondern auch ihr Sound erwachsen geworden ist. Ihre Musik ist breiter geworden, lebt von einer intensiven Dynamik und stilistischen Vielfalt mit schwermütigen und sinnsuchenden Texten, ohne dabei in Wehleidige zu kippen. Das ganze klingt richtig gut, ist extrem tanzbar und bringt frischen Wind in das mittlerweile leicht angestaubte Indie-Rock Genre.

Nicht nur auf dem Album klingen Razz super, sie sind auch live fantastisch und wer nun Lust hat zusammen mit Razz am 10.12 in der Groovestation zu schwitzen und zu tanzen, oder einfach nur ihrer Musik lauschen möchte ist hier an der richtigen Adresse! Schreibt uns einfach eine Email mit dem Betreff „RAZZ“ an gluecksfee@campusradiodresden.de und ihr habt die Chance 1×2 Tickets zu gewinnen. Viel Glück!