Ortstermin Helsinki. In der finnischen Hauptstadt sind die Sommer kurz, dunkle Winternächte dafür umso länger. Was bleibt, ist der Traum vom Süden und viel Zeit für Musik. French Films könnten somit nicht finnischer sein, sehnt sich ihre Musik doch in jedem Ton nach Mittelmeerstränden und lauen Abenden.

ereits mit dem ersten Album Imaginary Future kamen die fünf Jungs auch jenseits ihres Heimatlandes gut an und tourten in Skandinavien, dem Baltikum, aber auch schon in Deutschland. Höhepunkt war wohl dann der Auftritt auf dem Roskilde Festival im Sommer 2012.

Die selbstbewusste Fortsetzung „White Orchid“ soll French Films nun noch weiter nach vorn und damit auch noch weiter nach Süden bringen; Zwischenstation in dieser Woche: Dresden. Surf- und wavegeschwängerter Indierock, wie geschaffen für die zeitlos geschmackssichere GrooveStation. Dass sich dafür sogar die sonst so zementierte Sonntags-Tatort-Tradition auf die heimische Couch beschränken muss, bleibt eine Randnotiz.

Wir verlosen 2×1 Freikarten für French Films am 12. Mai in der GrooveStation. Schickt dazu eine E-Mail mit eurem vollen Namen und dem Betreff „Finnensaune“ an: gluecksfee [at] campusradiodresden.de

Der Gewinner wird in in der Funkstube am 9. Mai bekanntgegeben, wie immer um 10 nach 7 auf coloRadio!