Der österreichische Rapper veröffentlichte kürzlich sein mittlerweile drittes Album „Blausicht“. Aus seinem Hobby wurde Arbeit, harte Arbeit. Doch der Lohn sind Songs, die mit einer Ernsthaftigkeit und imposanten Beats Gänsehaut auf unseren Nacken bringen.
Die Angst vor Kapitalismus und Selbstentfremdung kontert Gerard mit Rebellion und dem Wunsch nach einer besseren Gesellschaft. „Statt den Kopf in den Sand / den Kopf durch die Wand bekommen“. Einflüsse vom heimlichen Mentor Maekkes spiegeln sich wie Gerards österreichische Herkunft in den Texten wieder.

Der sympathische Dialekt und die Begeisterungsfähigkeit des Rappers machen seine Live-Auftritte zu etwas ganz Besonderem. Er liebt es zu sehen, wenn sein Publikum mitsingt, mitwippt und vor allem mitfühlt. Lasst euch dieses Ereignis nicht entgehen!

Wir verlosen 2×2 Freikarten für das Ausnahmetalent und wollen euch zeigen, dass die deutsche Rapkultur viel zu bieten hat!
Schickt eine E-Mail mit eurem Namen und dem Betreff  „Gerard“ an gluecksfee@campusradiodresden.de und lasst die Geschichten von Gerard auf euch wirken!

Die Gewinner werden in der Funkstube am 31. Oktober bekanntgegeben, wie immer um 10 nach 7 auf coloRadio!