Schläfrige Sonne - eine, die langsam hinter dem Horizont verschwindet und der Highroad ihr letztes Leuchten schenkt. Diese dürfte Sleepy Sun auf ihren Tourneen im Heimatstaat Kalifornien häufig begleitet haben. Genauso entspannt wie das Bild eines Richtung Sonnenuntergang langsam torkelnden Vans, ist auch die Musik von Sleepy Sun. Sie ist rockig und kantig, gleichzeitig aber leicht und ungezwungen.

There has always been a sort of effortlessness in what Sleepy Sun does – derived, probably, from decades-old friendships within the band and months stuffed in vans traversing and criss–crossing continents.

Hier geht es aber um keine Band, die auf der Popularitätswelle der psychedelischen Musik ein leichtes poppiges Pendant zu ihren Rock-Kollegen bietet. Sleepy Sun machen seit sieben Jahren gemeinsam Musik und lassen sich wenig von aktuellen Trends beeinflussen. Diese Leichtigkeit fließt in ihrem kalifornischem Blut.

Mittlerweile fahren Sleepy Sun mit ihrem Van weit über die US-amerikanischen Grenzen hinaus. Gerade stellen sie auf Tour ihr letztes Album, Maui Tears, vor und kommen für drei Konzerte nach Deutschland.

Am 23. September besucht die Band Dresden und gibt ein Konzert im Beatpol. Dafür haben wir noch 2×2 Freikarten zu vergeben. Wer gewinnen möchte, schickt uns eine E-Mail mit seinem Namen und dem Betreff „Entspannt im Beatpol“ an glücksfee@campusradiodresden.de. Die Gewinner werden am 22. September benachrichtigt.