Im Februar präsentierten uns die drei Dänen Tomas, Tomas und Jeppe alias WhoMadeWho ihre neue, bereits fünfte Platte Dreams. Und der Name hält was er verspricht: Träume, Illusionen und Emotionen stehen im Vordergrund.

Illusionen geben den Leuten Kräfte zurück, die ihnen die Chance geben, sich an wichtige Momente in ihrem Leben zu erinnern. Und unsere Musik ermöglicht ihnen das.

Jeppe Kjellberg

Die Musik lädt mit ihren schlichten, rhythmischen Popklängen also zum Träumen und Mitschwelgen ein. Live ziehen WhoMadeWho ihr Publikum immer wieder mit grandiosen Shows in ihren Bann, die mitreißen können. Den Anspruch diese Energie der Live-Auftritte beim Recording des Albums einzufangen, erfüllen die Dänen mit Absicht nicht. Bei Dreams soll die Clubkompatibilität nicht im Vordergrund stehen.

Bei den Produktionen der letzten Alben war es noch wichtig etwas möglichst Ausgefallenes und Verrücktes zu produzieren. Im Gegensatz dazu, entschieden sich WhoMadeWho diesmal dafür, gezielt Musik zum Anhören auf die Platte zu bringen.
Liveauftritt und die musikalische Begleitung für daheim gibt’s diesmal also nicht im Komplettpaket, sondern überzeugen für sich allein.

Doch nicht nur das hörbare Ergebnis zeugt von einer gelungener Umsetzung. WhoMadeWho forderten ihre Fans dazu auf, Teil des Musikvideos zum Song „The Morning“ zu werden. Unter dem Hashtag #wmwthemorning sollten Selfies und Videos gepostet werden, auf denen sich die Fans gerade nach dem Aufstehen zeigen. Aus den zahlreichen Posts wurde dann das Video zusammengeschnitten. Da soll doch mal jemand sagen, die Künstler hätten sich nicht ausreichend mit der Thematik des Träumens auseinander gesetzt.

Das Trio aus Kopenhagen ist mittlerweile Programm. Der Erfolg von WhoMadeWho begann allerdings nicht mit eigenen Songs. Mit Coverversionen wie beispielsweise „Flat Beat“ von Mr. Oizo haben sich WhoMadeWho bereits 2004 einen Namen gemacht.

Die neue Platte Dreams sollte emotionaler und kontrollierter klingen als die letzten Alben. Gelungen ist das allemal. Davon, dass WhoMadeWho live aber immer noch rocken, könnt ihr euch am 15.10.2014 selbst überzeugen.

Wir verlosen 1×2 Tickets für das Konzert in Dresden am 15.10.2014 in der Scheune. Um glücklicher Gewinner zu werden sendet einfach eine Mail mit eurem Namen und dem Betreff „Sweet Dreams“ an gluecksfee@campusradiodresden.de.

Einfach am 9. Oktober die Funkstube einschalten und erfahren, ob ihr dabei seid!