Spätestens mit Beginn der Ära „Schlag den Raab“ sollte Frank Buschmann jedem ein Begriff sein. Der Sportkommentator zählt wohl zu den Beliebtesten seiner Branche. Er schafft es, mit seiner lockeren Art dem Sportjournalismus einen neuen Anstrich zu verpassen.

Auf seinem Youtube-Kanal Buschi.TV wettet er mit Fans um die Ergebnisse der Fußball-Bundesliga und füllt mal eben ein ganzes Fußballstadion nur für ein Handballspiel. Vom kleinen Redakteur beim Radio Hagen zum erfolgreichsten Sportjournalisten Deutschlands – wer hätte das gedacht? Aber wie sagt man so schön: „Am Ende kackt die Ente!“

So heißt auch sein Buch, mit dem er jetzt durch Deutschland tourt. In Dresden hat Buschi, wie ihn alle nennen, auch vorbeigeschaut. Im Interview erzählt er uns von seinen schönsten Erlebnissen und wie er damit umgeht, dass plötzlich über ihn gesprochen wird, wo er doch sonst über Andere erzählt. Das Campusradio Dresden im Gespräch mit Buschi, über Buschi.