Dem kopenhagener Trio Hodja gelingt es, auf seinem Debütalbum The Band, mit einer ungeheuren Lässigkeit seine Hörer zu fesseln. Polterndes Schlagzeug und eine knarrende Bluesgitarre bilden die Grundlage. Diese bedient alle Facetten, die ein Mix Rock ’n’ Roll, Blues, Soul und Gospel bietet. Hinzu kommt ein Stimmenakrobat namens Gamiel Stone, der sich den Ruf als „Voodoo-Master“ und „The Angryman“ redlich verdient.

So kreiert die Band auf der Platte hitzige, leidenschaftliche Songs wie den Opener „She’s so heavy“ oder das ebenso simple wie geniale „Wool Sweaters“, nur um im nächsten Augenblick mit unfassbarer Coolness das Tempo zu drosseln und sich in Songs wie „Arlene“ oder „Why Why Why“ entspannt zurückzulehnen. Dann starten Hodja das Spiel von vorne.

Tiefschwarz wie ein doppelter Espresso ist die Musik von Hodja…

Ralf Stierlen, hooked on music

Vielseitig, charismatisch, lässig und wild zugleich – was etwas wirr und unvereinbar klingt, bringen Hodja mit einem wunderbar runden Album auf den Punkt. So ist The Band nicht ohne Grund unser Album des Monats März geworden. Man darf daher umso mehr gespannt sein, wie die Band die Achterbahnfahrt der Platte auf der Bühne umsetzt.

It’s all good, if it makes you feel better / Take off your silk blouse and put on your wool sweater / She wants to get high, so I think I better let her

Hodja in „Wool Sweaters“

Also schält euch aus eurem Business-Outfit und werft den alten Wollpulli über!

Wir verlosen 2×2 Freikarten für das Konzert von Hodja am 23.04.2015 im Ostpol. Schreibt dazu eine E-Mail mit dem Betreff „Wool Sweaters“ und eurem vollen Namen an  gluecksfee@campusradiodresden.de und seid mit dabei! Die Gewinner werden am 16. April in der Funkstube bekanntgegeben, wie immer 19:10 Uhr auf coloradio.org.