Dass Turbostaat zu den besten Livebands des Landes gehören, hat das Quintett zuletzt auch in Dresden eindrucksvoll bewiesen. Im Rahmen ihrer Tour zum 15. Bandgeburtstag machte die Band im Dezember 2014 im Beatpol Halt. Gespielt wurden an zwei Abenden alle 63 Lieder, die Turbostaat zu diesem Zeitpunkt veröffentlicht hatten. Die sympathische Band, in Person von Gitarrist und Texter Marten Ebsen, war sich aus diesem Anlass nicht zu fein uns ein Interview zu geben. Dabei verriet er uns, dass Dresden ein gutes Pflaster für Turbostaat ist.

„Putz fällt von der Decke und die Leute sind wirklich total euphorisch, das ist total schön hier. Also ich finde, Dresden war schon immer ’ne Wucht.“

Turbostaat-Gitarrist Marten Ebsen über Konzerte der Band in Dresden
Im Februar 2016 stellten Turbostaat nun auf einer spontan angekündigten Tour ihr aktuelles Album Abalonia in Gänze in der Groovestation auf den Live-Prüfstand. Zu welchem Anlass auch immer; Fans und Band steckten sich mit den ersten Tönen gegenseitig in Brand. Turbostaat strotzen auf der Bühne vor Spielfreude. Ihr Publikum dankt es mit aus voller Kehle gegröhlten Liedtexten, die Sänger Jan Windmeier zuweilen die Arbeit abnehmen, Crowdsurfing und Pogo bis zum letzten Lied.
Auf ihrem aktuellen Album Abalonia, das am 18.01. erschien, gehen Turbostaat ihren eingeschlagenen Weg konsequent weiter. Ausgefeilter und eingängiger punkbasierter Rock trifft auf kryptische, intelligente Texte - beides Eckpfeiler des Gesamtkunstwerks Turbostaat. Auf dem Konzeptalbum Abalonia tritt die Band weniger brachial, dafür musikalisch so vielseitig wie noch nie auf.
Wenn auch ihr die alten und neuen Songs von Turbostaat gemeinsam mit der Band zelebrieren wollt aber schlicht zu spät kamt, können wir Abhilfe leisten. Wir verlosen 2×2 Freikarten für das ausverkaufte Turbostaatkonzert 31.03. im Beatpol. Alles was ihr tun müsst, ist eine Email mit dem Betreff „Abalonia“ und eurem vollen Namen an gluecksfee@campusradiodresden.de zu schicken. Die Gewinner werden bis zum 29.03. benachrichtigt.
Wir wünschen euch viel Glück und sehen uns am 31. im Beatpol!