Im November verreisten wir mit dem Gründergarten Dresden e.V. für zwei Tage nach Berlin und besuchten damit das Mekka für Gründungsinteressierte. Denn 39 % aller Startups haben ihren Sitz in Berlin. Dabei kriegen wir bei den Unternehmen nicht einfach ein typisches Besucherprogramm, sondern erhalten einen tiefen Einblick in Abläufe, Entwicklungen und Trivia der kleinen Unternehmen. In zwei Tagen schauen wir, bei Studierenden beliebten Unternehmen, wie  MEINFERNBUS sowie Lieferheld hinter die Kulissen.

Neben der GründerTour sind die Gärtner des Gründergartens vielfältig aktiv in Dresden. Zu ihrem Programm gehören Stammtische und unterschiedliche Workshops rund um das Thema „Gründen“. Durch ein Netzwerk zwischen Wissenschaft, Staat und Wirtschaft bieten sie die Möglichkeit, eure Ideen und Potentiale in konkrete Formen auf Augenhöhe mit anderen Studierenden umzusetzen.