Als noch die Neue Mensa geöffnet war, gab es bereits ein Angebot von frisch gegrillten Speisen. So konnte man sich an frischen Rippchen und Würstchen versuchen. Das zusätzliche Angebot ist allein schon wegen dem permanenten Platzmangel im Zeltschlösschen kaum möglich. Nun versorgt ein kleiner Grillwürfel die Studierenden und Hochschulmitarbeiter mit deftigem Grillgut und kalten Getränken. Das Studentenwerk Dresden hat ihn passend „Grill Cube“ getauft.

Derzeit ist das Angebot noch stark auf Fleischvarianten aller Art konzentriert, doch das soll sich bald ändern. Das angebotene Grillgut soll speziell um vegetarische Gerichte erweitert werden, sodass alle auf ihre Kosten kommen.

Im Grill Cube kann man es nicht machen, da ist die Fläche (…) einfach viel zu klein. Wir haben die Absicht jetzt zeitnah einen Verkaufsanhänger zu installieren und der wird dann „Veggie Grill“ heißen

Udo Lehmann (Leiter Hochschulgastronomie, Studentenwerk Dresden)

Bei unserem Besuch vor Ort haben wir zahlreiche Hungrige angetroffen, trotzt wechselhaften Wetters. Das Angebot wird bereits jetzt rege genutzt, denn wer wenig Zeit hat und nur einen schnellen Imbiss braucht, ist hier an der richtigen Stelle.

Ich hatte ‚nen Cheeseburger XXL (…), er ist sehr gut und das Fleisch ist schön saftig.

Besucher des Grill Cube

Der Grill Cube ist nur eine Interimslösung, das heißt, er soll nach aktuellem Stand die anderen Mensen entlasten und zur Überbrückung der Sanierung der Neuen Mensa dienen.