Irgendwo in der Hauptstadt. Einer der wohl größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte erwacht pudelwohl in Militärdress und ist kein Tag gealtert. Seine Ansichten haben sich ebenso wenig geändert und so will er das deutsche Volk wieder erobern. Ein Kameramann entdeckt ihn und hält ihn für den nächsten Comedy-Star, den perfekten “Method-Actor”. Als die privaten Fernsehsender ebenfalls auf ihn aufmerksam werden, scheint sich die Geschichte zu wiederholen.

“Er ist wieder da” und zwar ab dem 8.10.2015 in den deutschen Kinos. Der ganz große Wurf wurde zwar verpasst, aber jeder der sich auch nur ein bisschen für das Thema interessiert, kann eine witzige und unangenehme Persiflage einer Figur sehen, die wohl noch nicht ganz überwunden wurde. Darf man über Hitler lachen? Das sollte und kann man mit diesem Film, auch wenn es manchmal wehtut.