Es ist schon eine abstrakte Vorstellung, dass ein Prof tatsächlich auch außerhalb der Uni existiert. So ganz ohne quietschende Kreide, ohrenbetäubend piepende Mikrophone oder unnötig viele Arbeitsfolien. Wir haben den Schritt gewagt und uns in unbekannte Gewässer gestürzt. Vier Lehrenden an der TU Dresden haben wir auf den Zahn gefühlt und dabei festgestellt: Hilfe, mein Prof ist ein Mensch!

Der nächste Prof, den wir uns vorgeknöpft haben, ist Studiendekan für den Studiengang Maschinenwesen und hat die Professur für Magnetfluiddynamik, Mess und Automatisierungstechnik inne. Als leidenschaftlicher Physiker ist Herr Odenbach nicht nur ein Liebhaber der indischen Küche, sondern auch einer, der mit Kritik nicht hinter dem Berg hält.

Über dieses Discoalter bin ich wahrscheinlich hinaus. Da haben mich zuletzt unsere Studierenden dazu gebracht bei der Professorennacht mitzumachen und danach war ich zwei Tage mehr oder weniger taub.

Prof. Stefan Odenbach

Auch dieser Herausforderung hat sich der begeisterte Oldtimerfan gestellt, musste sich jedoch den Medizinern geschlagen geben. Gemeinsam mit seiner Frau organisiert Herr Odenbach die Campus Classics die am 28.05.2016 zum fünften Mal stattfinden (wir berichteten).

Neben Fragen zu seinem Berufswunsch als Kind und seiner Vorlieben beim Sport, wollten wir seinen größten Traum in Erfahrung bringen.

Dass an der Universität das Thema Lehre wieder den Stellenwert gewinnt, den es eigentlich an einer Universität haben sollte.

Prof. Stefan Odenbach

In der nächsten Woche stellen wir den vierten und vorerst letzten Professor dieser Reihe in einem sehr lebendigen Interview vor. Er lehrt an einer Fakultät, welche sich nicht in unmittelbarer Nähe zum Hauptcampus befindet.

 

Weitere Beiträge aus der Reihe “Hilfe, meine Prof ist ein Mensch!”:

Teil 1: Dr. Jan Rudl und der Weltraum

Teil 2: Professor Florian Siems und die Berge

Teil 4: Professor Dieter und der Traum von Australien

Mitwirkende: Sophie Suske, Lucas Görlach, Justine Gerlach, Jasko Rust, Marius Holfert

Musik: "OctoBlues" Kevin MacLeod (incompetech.com)